Sexualpädagogisches Konzept

für soziale Einrichtungen (Schulen, Offene Jugendeinrichtungen, Wohneinrichtungen)

Inhalte:

Diese interne Schulung begleitet Ihre Einrichtung professionell bei der Erarbeitung, Verschriftlichung und aktiven Umsetzung eines auf Ihre Einrichtung abgestimmten sexualpädagogischen Konzeptes. Sexualpädagogische Konzepte spiegeln die Haltung einer Einrichtung wider und schaffen dadurch Sicherheit und Transparenz im Umgang mit Sexualität auf allen Ebenen. So können Ihre Klient_innen in ihrer sexuellen Entwicklung unterstützt und geschützt, Mitarbeitende entlastet und in ihrer Sprach- und Handlungsfähigkeit gestärkt werden und die Leitung verantwortungsvoll agieren. Die Erstellung des Konzeptes kann durch die Umsetzung regelmäßiger Veranstaltungen Sexueller Bildung für Klient_innen und Mitarbeitende erweitert werden. Die Schulung umfasst Vorgespräche, eine 16 Stündige Mitarbeiter_innen-Schulung über 2 Tage und einer nachgeschalteten professionellen Dienstberatung nach Etablierung des neuen Konzeptes.

 

Lernziele/Kompetenzen:

  • Mitarbeitende haben ein ganzheitliches Verständnis von Sexualität, ihren Ausdrucksformen und lebenslangen Entwicklungen

  • Die Einrichtung integriert das Thema Sexualität in ihr Leitbild/Konzept und ist nach innen und außen transparent im Bezug auf den Umgang mit Sexualität in der Einrichtung

  • Mitarbeitende sind sprachfähig um mit Klient_innen und deren Angehörigen, sexuelle Themen anzusprechen und beziehen sich in ihren Handlungen bezogen auf Sexualität und sexuell grenzverletzendem Verhalten auf den gemeinsam erarbeiteten Handlungsleitfaden.

  • Die Einrichtung etabliert einen sexualfreundlichen Rahmen und ganzheitliche Angebote der Sexuellen Bildung

  • Die Einrichtung kennt wesentliche Ursachen und Risiken für die Entstehung sexualisierter Grenzverletzungen/ Gewalt, nimmt Maßnahmen zur Prävention vor und ist handlungssicher im Falle sexualisierter Gewalt in der Einrichtung.

  • Die Einrichtung kennt rechtliche Grundlagen und gesetzliche Bestimmungen im Zusammenhang mit Sexualität in sozialen Einrichtungen sowie Informations- und Hilfsangebote von externen Beratungseinrichtungen.